Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
05.01.2009 | Matthias Brauner, MdA
Videoüberwachung steigert Sicherheitsgefühl
BRAUNER: „Die Einsicht der BVG kommt spät, aber sie kommt. Die Ausweitung der Videoüberwachung ist ein erster guter Schritt für mehr Sicherheit bei der BVG! Weitere Schritte wie moderne Zugangssysteme müssen folgen!“

Der CDU-Abgeordnete Matthias Brauner begrüßt die Ankündigung der BVG, die Videoüberwachung auszuweiten. Im Sommer 2008 hatte eine Kleine Anfrage Brauners u.a. die immensen Kosten für die Beseitigung von Vandalismus zu Tage gebracht. Die BVG hatte damals die Forderung Brauners nach einer Ausweitung der Videoüberwachung abgelehnt. Nach etlichen Angriffen auf Busse und BVG-Mitarbeiter lenkt nun die BVG-Führung doch ein und weitet die Videoüberwachung aus.

Matthias Brauner, MdA
Hierzu erklärt der CDU-Abgeordnete Matthias Brauner:
"Sicherheitsexperten haben in der Vergangenheit immer wieder auf die abschreckende Wirkung durch Videoüberwachung hingewiesen. Darum begrüße ich die Einsicht der BVG, dass über die Videoüberwachung nicht nur das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste gesteigert, sondern auch die Täter besser und schneller ermittelt und zur Verantwortung gezogen werden können. Jedoch sollten nicht nur neue, sondern auch bereits die vorhandenen Busse, Straßen- und U-Bahnen mit entsprechender Technik nachgerüstet werden!

Die 24-Stunden-Frist für die Datenspeicherung scheint sich in der Praxis als eher nachteilig zu erweisen. Man braucht keine Videoaufzeichnung, wenn die Daten eh bereits gelöscht sind, ehe die Ermittlungsbehörden auf diese zugreifen können! Das entsprechende Landesgesetz muss an das Bundesrecht, welches eine 48-Stunden-Speicherung der Daten vorsieht, angepasst werden!

Zusätzlich zur Videoüberwachung braucht Berlin aber auch moderne Zugangssysteme zu den U-Bahnhöfen. Dadurch fühlen sich die Menschen sicherer, Schwarzfahren ist fast unmöglich und Sachbeschädigungen werden erheblich erschwert."


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (3)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Themen (1)
Kommentar schreiben
Twitter
Termine