Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
17.10.2019
Senatsstatistik bestätigt CDU-Befürchtung
In Spandauer Grundschulen werden kaum noch echte Lehrer eingestellt

Rund 53 Prozent der neu eingestellten Lehrer an Spandaus Grundschulen sind Quereinsteiger, teilte der Senat dem Bildungsausschuss der BVV auf Anfrage der CDU-Fraktion Spandau mit.

Patrick Wolf, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion

Dazu erklärt Patrick Wolf, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Spandau:
„Das Niveau der Schulbildung wird nachhaltig sinken, wenn insbesondere im Grundschulbereich überdurchschnittlich viel fachfremdes Personal eingestellt wird. Gerade für unsere Kleinsten brauchen wir pädagogisch und didaktisch hervorragend ausgebildete Fachkräfte, die Lesen und Rechnen vermitteln können. In den Grundschulen werden die Weichen für die weitere Schullaufbahn gelegt.

In diesem Schuljahr wurden an den Spandauer Grundschulen 28 Lehrer mit der klassischen Ausbildung eingestellt, dem stehen 31 Quereinsteiger gegenüber. Darüber hinaus wurden auch noch 131 sonstige Einstellungen vorgenommen, hinter denen sich Pensionäre, Seiteneinsteiger und Studenten verbergen. Zählt man alle zusammen, stehen 162 Ersatzlehrer 28 ausgebildeten Pädagogen gegenüber. Es herrscht ein eklatantes Missverhältnis zwischen Fachpersonal und Personal ohne entsprechende Ausbildung. Das ist eine fatale Entwicklung auf dem Rücken unserer Kinder.“



Weitere Informationen dazu auf CDU-Kreisverband Spandau
Meldungen (18)
...weitere Meldungen
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Spandau
Meldungen (66)
...weitere Meldungen
Personen (1)
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (140)
...weitere Meldungen
Themen (4)
Dokumente (20)
...weitere Dokumente
Termine